IHRE VORTEILE:

- günstige Server-Preise
- hohe Verfügbarkeit (99,98%)
- optimal schnell
- Hosting seit fast 9 Jahren
- Support auch am SA/SO
- hohe Sicherheit
- auch mit Plesk/cPanel
- Ökostrom und Green-Cool

einfach starten: Den Bestell-
Link finden Sie jeweils unter
dem Server-Paket

Speedtest

Speedtest Sehr Gut - 10/2017
Geschwindigkeit Server - Speedtest Sehr Gut - 09/2017
vServer - Top-Speed - Speedtest 08/2017 - sehr gut
Hostsuche - Speedtest 07/2017 - Sehr Gut - virtuelle Server
Speed sehr gut - 06/2017 - Test Geschwindigket Server
schnelle Server - Speedtest Sehr gut - 05/2016
Root-Server - Geschwindigket - Sehr Gut - Speedtest 04/2016
virtuelle Server - Speedtest Sehr Gut - 03/2016
Root-Server - Top-Speed - Sehr Gut - 03/2016
Root-Server - Hostsuche - Speedtest Sehr Gut 2016/01
Speedtest vServer - Sehr Gut - 12/2015
Geschwindigkeit Server - Sehr Gut - 2015/11
Speedtest Root-Server Sehr Gut - 10/2015
Speed Test Root-Server Sehr Gut - 2015/09
serverhosting.1awww.com Webutation

Die neue Inhaber-Firma von Plesk und cPanel hat als Fast-Monopol-Lieferant von Hosting-Panels den Webhosting-Markt ziemlich durcheinander gewirbelt! 
Bei beiden Produkten wurden Preiserhöhungen von bis bis zu 700% durchgeführt! Bei Plesk die Mehrheit der Produkte von über 50% bis zu 60% im Preis erhöht, siehe unser Artikel im Blog hierzu:

Hammer: Plesk hat die Preise erhöht von über 50%

und dann folgte cPanel mit einer Bankrott-Erklärung, die Preise von 236% bis zu 657% je Produkt-Level zu erhöhen! Diese Erhöhung wurde zudem mit einer Vorlaufzeit von gerade knapp 1 Monat bekannt gegeben, siehe unser Artikel dazu:

cPanel ab sofort aus dem Angebot geworfen

Später kamen wir dahinter, daß beide Produkte inzwischen der gleichen Firma gehören und da man mit 2 Produkten, die weltweit am meisten eingesetzt wurden, den Weltmarkt beherrschte, konnte diese Firma den Hals nicht genug voll kriegen und sah sich wohl gedemütigt, mal eben für den weltweiten Hosting-Markt die Preise bis zu 700 % für Lizenzen rauf zu schrauben! Es wird Zeit, solchen Firmen Einhalt zu bieten und so etwas auf Dauer eben nicht mit zu machen!

Auch Plesk hatte uns bereits mit ihrer Preiserhöhung, die viel zu knapp angekündigt wurde und die dann ab sofort galt, in Probleme versetzt, da wir für Kunden langfristiger die Preise fest gesetzt hatten und oft Mindestlaufzeit von 12 Monaten vereinbart hatten! Aufgrund dieser Tatsache mußten wir dann zum Teil drauf zahlen, um den Kunden gerecht zu werden. Aber auch die kurzfristige und recht hohe Preiserhöhung, die dann gegenüber Kunden folgen musste, war ein Faustschlag, so daß wir uns kurzfristig entschlossen hatten, cPanel aus dem Programm zu werfen und alle Kunden auf ehemals cPanel - Servern um zu stellen! Aber auch von Plesk werden wir uns früher oder später trennen, da es uns zu viel Lizenzgebühren bereits gekostet hat und weiterhin noch kostet und das Produkt für seinen teuren Preis nicht sauber genug arbeitet! Der Lizenzgeber von Plesk und cPanel hat sich an den von uns seit Jahren bezahlten Lizenzgebühren bereits einen schönen Sportwagen kaufen können! Wir arbeiten bereits an einer neuen Lösung, um unseren Kunden einen nahtlosen Übergang zu einem anderen System zu ermöglichen!